Impressum | Kontakt    

    Home
    Der Verein
    Das Archiv
    Exponate & Berichte
    Unterstützung
    Vereinsmitglieder
    Vereinsvorstand










Gedächtnisrennen

Mandi Rupp und Renate Prijon



Gedächtnisrennen auf der Tiroler Ache in Tirol


Mandi Rupp (02.02.1933-20.03.1957)



Der Deutsche Wildwassermeister 1955, Karl Rupp, Rosenheim, ist in der Nacht zum 20. März den schweren Verletzungen erlegen, die er sich beim Training für die Chiemgau-Skimeisterschaften am 10. März am Wendelstein durch einen Sturz zugezogen hatte.
Als Jugendlicher kam er 1952 zum Kanusport und errang 1955 auf der oberen Ammer als Erster mit einem klaren Sieg den Wildwassermeister-Titel. 1956 konnte er ihn deshalb nicht verteidigen, weil er mit der deutschen Mannschaft am Arkansas-Wildwasser-Rennen teilnehmen durfte. (Quelle: Kanu-Sport, 1957)


Renate Prijon (18.07.1960-25.02.1981)



Renate Prijon vom KKR schaffte in wenigen Jahren den Aufstieg in die deutsche und internationale Spitzenklasse im Wildwasser-Rennsport. So errang sie u.a. bei der WM 1977 den 1. Platz in der Mannschaft, bei der WM 1979 den 2. Platz in der Mannschaft und ebenfalls 1979 den 3. Platz im Einzel. (Quelle: KKR-Chronik)


Degenhard Pfeiffer Gedächtnisrennen



auf der Brandenberger Ache in Tirol



auf der Enza in Italien

Degenhard Pfeiffer (25.03.1953-18.10.1989)



Informationen über Degenhard Pfeiffer finden Sie hier.


Teller und Fotos: Nachlass Degenhard Pfeiffer
Zusammenstellung: Ilse Entner, 11/2016
zurück zu Exponate

© Verein Bayerische Kanugeschichte e.V.